Basketball-Stuff

Jetzt auch Euroleague zusätzlich zur Bundesliga bei “Telekom Basketball” [Sponsored]

Marc Stahlmann 17. November 2015 News Keine Kommentare
dunk

Basketball ist in Deutschland immer mehr im Kommen. Trotz dem Ausscheiden in der Europameister-Vorrunde konnte eine neue Begeisterung entfacht werden. Neben den deutschen Vorzeigeprofis und Aushängeschildern Dirk Nowitzki und Dennis Schröder ist es aber auch vor allem die größere Präsenz und Bedeutung des deutschen + europäischem Basketball.

Telekom Basketball startet mit der Euroleague in die neue Saison

Einen großen Anteil hat auch die deutsche Telekom, die mit “Telekom Basketball” eine leichte und durchdringende Verfügbarkeit der Beko Basketball Bundesliga möglich gemacht hat. Zum Start der neuen Saison kommt nun auch die Euroleague hinzu.

telekomEin rundes Gesamtpaket

Mit Henrik Rödl konnte ein neuer Experte für das Redaktionsteam gewonnen werden. Im neuen Design und ausgebaut um redaktionelle Inhalte erscheint der Telekom Basketball Internetauftritt unter www.telekombasketball.de. Zukünftig werden Vorberichte und Analysen sowie die regelmäßige Vorstellung eines Top-Spiels der Woche das Bewegtbildangebot ergänzen. Auch Analysen und Kolumnen der TelekomBasketball Moderatoren, Kommentatoren und Experten werden die Attraktivität des Portals steigern. Redaktionelle Berichte über die Euroleague, den Eurocup und die NBA runden das Informationsangebot ab.

Die Champions League des Basketball

Zu empfangen ist die Euroleague sowie die Beko Basketball Bundesliga live und in HD über das TV-Angebot Entertain sowie über PC, Tablet und Smartphone. Für Telekom Basketball Kunden ist das zusätzliche Angebot inklusive.

Der sehenswerte Trailer:

Der bedeutendste Wettbewerb im europäischen Vereins-Basketball

Real Madrid konnte den Titel im letzten Jahr an sich reißen. Im Finale konnten Olympiakos Piräus in die Schranken weisen. Insgesamt sind 24 Mannschaften dabei, wobei fest vergebene Startplätze pro Land feststehen. Alle Spitzenmannschaften wie z.Bsp.:

  • FC Barcelona
  • Real Madrid
  • Fenerbahce Ülker
  • Galatasary Istanbul
  • ZSKA Moskau
  • Maccabi Tel Aviv
  • Armani Mailand
  • Bayern München
  • oder Alba Berlin

sind in diesem Jahr mit dabei und kämpfen um die Trophäe.

teleUmfang von Telekom Basketball:

  • Beko BBL
  • Beko BBL Champions Cup
  • Beko BBL ALLSTAR DAY
  • Beko BBL TOP FOUR und die Begegnungen der Pokal-Qualifikation
  • Euroleague

Wie ist das Ganze zu empfangen?

Das Angebot ist für alle Telekom-Kunden mit Laufzeitvertrag und einer Internet-Flatrate inklusive. Für alle anderen Sportfans wird Telekom Basketball im Rahmen eines Jahres-Abos für monatlich 9,95 € oder eines Monats-Abos für 14,95 € angeboten. Bei Abruf des Angebotes über Mobilfunk erfolgt für alle Nutzer zusätzlich eine Belastung des Datenvolumens beim jeweiligen Mobilfunkanbieter abhängig vom gebuchten Tarif. Die Buchung erfolgt auf der Webseite www.telekombasketball.de.  

Dieser Artikel wurde gesponsert von Deutsche Telekom AG.

 

Like this Article? Share it!

Leave A Response